Bürgversammlungen 2024

Langfurth/Matzmannsdorf. Ausnahmslos sehr gut besucht waren die beiden diesjährigen Bürgerversammlungen in den Ortsteilen Matzmannsdorf (17.04.2024) und Langfurth (23.04.2024). Die Fränkische Landeszeitung berichtete am Montag, den 29.04.2024 ausführlich über die Veranstaltung in Langfurth, zu der auch Herr Paul Bornowski (1. Vorsitzender Dorfladen Langfurth e. G.) geladen war. Dieser berichtete dem anwesenden Personenkreis über die derzeitige, sehr schwierige finanzielle Situation des Dorfladens und bat die Bevölkerung abschließend um deren dringende Unterstützung. In den beiden „Zusammenkünften“ informierte Herr 1. Bürgermeister Simon Schäffler ausführlich über die kommunalen Daten und Fakten - insbesondere aus dem vergangenen Kalenderjahr 2023 - sowie laufende und künftige Maßnahmen innerhalb des Gemeindegebietes. Selbstverständlich hatte jeder Teilnehmer am Ende einer jeden Bürgerversammlung noch die Gelegenheit, sich mit direkten Fragestellungen an unseren 1. Bürgermeister und/oder die Gemeinderäte einzubringen. Von dieser Möglichkeit wurde letztendlich auch reger Gebrauch gemacht. Rückblickend betrachtet nahmen die beiden Veranstaltungen - einmal mehr - einen sehr angenehmen und zielführenden Verlauf. Die Gemeinde Langfurth bedankt sich bei den diesjährigen Besucherinnen und Besuchern unserer Bürgerversammlungen und das damit - von diesen - aufgebrachte Interesse zum Wohle unserer Kommune. Als ganz besonders gewinnbringend wurde von den Verantwortlichen die Tatsache empfunden, dass die - vom Gemeinderat festgelegte -diesjährige Durchführung von lediglich zwei Bürgerversammlungen eine Vielzahl von Bürgerinnen und Bürgern aus allen Ortsteilen zusammenführte und es dadurch auch zu einem interessanten, gemeinsamen und belebenden Austausch untereinander kam. Die beiden Veranstaltungen vereinten die einzelnen Ortsteile unserer schönen Gemeinde. Nichtsdestotrotz ist es - insbesondere aufgrund der im kommenden Kalenderjahr geplanten Maßnahmen (z. B. Fortsetzung FTTH-Breitbandausbau) - beabsichtigt, möglichst wieder in allen Gemeindeteilen eine eigene Bürgerversammlung abzuhalten.

 

Zahlen und Fakten (Stand: 31.12.2023):

 

  • Einwohner (o. NW): 040    (Vorjahr: 2.066)
  • Geburten:                  21    (Vorjahr:      26)
  • Sterbefälle:                  19    (Vorjahr:      20)
  • Eheschließungen:      17    (Vorjahr:      13)
  • Altersdurchschnitt: 45,83    (Vorjahr: 43,90)

drucken nach oben