Kommunale Kläranlagen

Aufgrund einer deutlich größeren - als zunächst geschätzten - zu entsorgenden Klärschlammmenge werden sich die diesbezüglichen Entsorgungsarbeiten auf der Langfurther Kläranlage um ca. zwei Wochen verlängern. Aus diesem Grund verschiebt sich auch die finale Abnahme der Baumaßnahme. Diese ist aktuell für die 38. KW (14.09.2020 bis 18.09.2020) vorgesehen.

 

 

Die Betriebsgenehmigung für die zwischenzeitlich in die Jahre gekommene Kläranlage in Dorfkemmathen endet, nach derzeitigem Stand, mit Ablauf des 31.12.2020. Sowohl der bauliche Zustand der Scheibentauchkörperanlage als auch die Einleitungswerte in die Sulzach erfordern es, die bestehende Anlage aufzulassen und einen direkten Anschluss - über eine Druckleitung - an die Kläranlage Langfurth herzustellen.

drucken nach oben